Das Jahr neigt sich dem Ende, 2020 ist wieder eine Menge in der Welt des Golfsports geschehen. Zahlreiche Profis haben Humor bewiesen und sich an einer der schönsten Social-Media Challenge des gesamten Jahren beteiligt. Rory McIlroy erlebte -passend zu seiner etwas verkorksten zweiten Jahreshälfte – einen Wutausbruch. Bewegendes, Spektakuläres, Kurioses und mehr. Golf Post präsentiert Ihnen die besten Golfvideos des Jahres 2020.

Die Golfvideos des Jahres 2020

Jon Rahm versenkt eines der spektakulärsten Holes-in-One aller Zeiten

Viraler, als das Video vom spektakuläre Ass von Jon Rahm im Vorfeld des US Masters, ging im Jahre 2020 wohl kein anderes Golfvideo. Auf den Social-Media-Plattformen wurde das Video millionenfach geteilt und sogar die Tagesschau – das mediale Lagerfeuer Deutschlands – ließ sich dazu hinreißen, über den Kunstschlag von Jon Rahm zu berichten. Wie viele andere nutzte Rahm die Proberunde dazu, um auf der 16. Bahn des Augusta National die Bälle über das Wasserhindernis flitschen zu lassen. Doch einen Unterschied gab es zu den restlichen Spaßvögeln, Rahm versenkte den Ball. Der wohl beeindruckendste Golfschlag des Jahres!

Rory McIlroy verliert die Nerven und zerbricht seinen Schläger

Genie und Wahnsinn liegen oftmals nah beieinander – so auch im Golf. In der ersten Runde der ZOZO Championship lief es zu Beginn sehr gut für Rory McIlroy. Die Bälle kamen dort zum Liegen, wo der Nordire es beabsichtigte und er notierte Birdie um Birdie. Auf der Back Nine kippte das Momentum allerdings und McIlroy musste einem verkorksten Schlag nach dem anderen hinterherschauen. Das Ergebnis? Rory McIlroy ließ seiner Frustration freien Lauf und zerbrach vor den Augen der Öffentlichkeit seinen Schläger. Naja, es hat auch etwas beruhigendes, wenn sogar die Größten ihrer Zunft gelegentlich die Nerven verlieren.

Tiger Woods versenkt drei Bälle an einem Loch

Noch schlechter lief es in der Finalrunde des US Masters für Tiger Woods. In der legendären und berüchtigten Amen Corner erlebte Tiger Woods in diesem Jahr wohl das größte Debakel seiner Masters-Historie. Auf dem Par 3 versenkte der damals noch amtierende Champion nicht einen, nicht zwei, sondern gleich drei Bälle im Teich des Augusta National. Auf seiner Scorekarte notierte er eine 10.

“Ich bin nicht euer Held”. Kaymer und Co. mit dem emotionalsten Video des Jahres

Die Corona-Pandemie beherrschte 2020. Jeder war und ist davon betroffen. Nur gemeinsam ist diese Krise zu bekämpfen. Die Profis der European Tour riefen in einem emotionalen Video dazu auf, solidarisch zu handeln und bedankten sich bei allen, denen Dank gebührt. “Unsere Helden sind die Ärzte und Pfleger”, sagt Justin Rose. “Unsere Helden sind die Krankenhausmitarbeiter”, so Martin Kaymer. “Unsere Helden sind ALLE wichtigen Arbeitskräfte, die wir für selbstverständlich halten”, machte Shane Lowry deutlich.

Keine Zähne, kein Problem: Jason Derulo schlägt Will Smith mit Golfschläger die Zähne aus

Man nehme zwei Prominente (die auch noch gute Kumpels sind), etwas Langeweile und ein paar Golfschläger – und schon hat man ein Video, das durchs Internet schießt. Hollywood-Spaßvogel Will Smith und Popstar Jason Derulo täuschten in Smiths Streich die Zuschauer mit einem gefährlich wirkenden Golfunfall. Schauspielerisch hochwertig bekommt Will Smith das Eisen von Jason Derulo ab und “verliert” dabei die Schneidezähne.

Dreams-Challenge: Wer, wenn nicht Fleetwoods?

Der legendäre Hit “Dreams” der nicht minder legendären Band “Fleetwood Mac” von der Platte “Rumors” feierte im Jahre 2020 eine Renaissance. Auf TikTok entdeckten Influencer das Lied für sich und starteten prompt die #DreamsChallenge. Richtig Fahrt nahm es auf, als der Schöpfer dieses Liedes höchstpersönlich, Mick Fleetwood, sich mit einem humorvollen Video beteiligte. Das Lied kletterte wieder in die Charts – und auch einige PGA-Tour- und European-Tour-Profis beteiligten sich an der Challenge. Unter anderem Henrik Stenson und – natürlich – Tommy Fleetwood.





Source link