Während die European Tour in Dubai zum großen Saisonfinale zusammenkommt, trägt die PGA Tour ein “Shootout” der besonderen Art aus: 12 Teams spielen gegeneinander. Die Proetten um Sophia Popov, Caro Masson und Esther Henseleit treffen sich zum letzten Major des Jahres. Die Wochenvorschau im Überblick.

Saisonfinale auf der European Tour

Die besten 60 Spieler der European-Tour-Saison treffen sich zum großen Finale in Dubai. Bei der DP World Tour Championship in den Jumeirah Golf Estates geht es um stolze acht Millionen US-Dollar Preisgeld und um zwei Trophäen: Die des Turnieres und die Harry Vardon Trophy für den Gesamtsieger des Race to Dubai. Aktuell führt Patrick Reed diese Rangliste an, gefolgt von Tommy Fleetwood und Collin Morikawa. “Es wäre eine Ehre, der erste Amerikaner zu sein, der das Race to Dubai gewinnt, und ich freue mich sehr auf die Herausforderung, an der DP World Tour Championship in Dubai teilzunehmen”, machte Reed vor dem Event deutlich.

Vorjahressieger Jon Rahm hat seine Saison vor Kurzem schon für beendet erklärt und kann seinen Titel nicht verteidigen. Mit Martin Kaymer, der auf dem 27. Platz in der Wertung liegt, und Bernd Wiesberger (Rang 54), gehen zwei deutschsprachige Spieler ins Rennen.

European Tour DP World Tour Championship
Platz Jumeirah Golf Estates, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Preisgeld 8 Mio. US-Dollar (ca. 6,6 Mio. Euro)
Titelverteidiger Jon Rahm
Headliner Collin Morikawa, Tommy Fleetwood, Patrick Reed
Deutschsprachige Starter Martin Kaymer und Bernd Wiesberger

Major-Zeit bei den Damen

Bei den Damen steht das letzte Major in diesem Jahr an: Die US Women’s Open im texanischen Houston. Das seit 1946 ausgetragene Event ist das älteste noch gespielte auf der LPGA Tour. Im vergangenen Jahr setzte sich der damalige Rookie Jeongeun Lee6 bei sechs unter Par durch und verewigte sich auf der Bud Semple Trophy.

Die deutschen Golffans dürfen sich auf Ester Henseleit, Caroline Masson und Sophia Popov freuen, die im Champions Golf Course aufteen werden. Vor allem Popov hat gute Erinnerungen an Majors in diesem Jahr. Im August gelang ihr bei der Women’s British Open ein historischer Sieg.

Aus Datenschutzgründen benötigtYouTube Ihre Erlaubnis zum Laden. For more details, please see our Datenschutzerklärung.

I Accept

 LPGA Tour US Women’s Open
Platz Champions Golf Course, Houston, Texas (USA)
Preisgeld 5,5 Mio. US-Dollar (ca. 4,5 Mio. Euro)
Titelverteidigerin Jeongeun Lee6
Headliner Jin Young Ko, Sei Young Kim, Nelly Korda
Deutschsprachige Starter Sophia Popov, Caroline Masson, Esther Henseleit

PGA Tour mit Shootout

Zwölf Teams bestehend aus jeweils zwei Spielern treffen sich in dieser Woche in Florida zu einem PGA Tour Event der besonderen Art. An drei Tagen warten drei verschiedene Spielmodi auf die Spieler (Scramble, Alternativer Vierer und Bestball). “Wir haben eines der stärksten Felder in der Geschichte des Turniers und das hat zu 12 unglaublichen Paarungen geführt”, sagte Turnierveranstalter Greg Norman im Vorfeld.

Aus Datenschutzgründen benötigtYouTube Ihre Erlaubnis zum Laden. For more details, please see our Datenschutzerklärung.

I Accept

PGA Tour QBE Shootout
Platz Tiburon Golf Course, Naples, Florida (USA)
Preisgeld 3,6 Mio. US-Dollar (ca. 2,97 Mio. Euro)
Titelverteidiger Rory Sabbatini und Kevin Tway
Headliner Louis Oosthuizen und Bubba Watson, Tony Finau und Cameron Champ, Abraham Ancer und Matthew Wolff
Deutschsprachige Starter





Source link