Drei Heimsiege für die Starnberger AK30-Teams!

Am Samstag, 30. April starteten unsere Starnberger AK 30 Damen, Herren 1 und 2 (Bild) jeweils mit einem Heimsieg in die neue Ligaspielsaison.

Bei den Herren 1 wurde der GC Eichenried, der GC Holledau und die Spieler vom GC Aschheim empfangen.

Klarer Favorit war der GC Eichenried, der mit 3 Minushandicapern und einem Durchschnittshandicap von 0,8 angetreten ist. Bei leichtem Regen, böigem Wind und harten Grüns spielte sich der Platz von den weißen Tees richtig schwer, was vielleicht den Heimvorteil etwas vergrößerte. Der Platz ließ keine tiefen Runden zu, und so war die Stimmung nach den Runden von Christopher Neumann-Mangold (78), Kapitän Florian Gillitz (80), Clubmeister Alex Horn (80) und Neuzugang Christian Mak (81) gar nicht so schlecht, aber verhalten.

Als jedoch die Ergebnisse verkündet wurden, und sich herausstellte, dass sich fast alle Gäste noch schwerer mit dem Platz getan haben als die Starnberger ging die Feier los!

Selbst ein Hole-in-One an der 17 (209m) vom GC Eichenried konnte das Starnberger Team nicht von Platz 1 verdrängen. Mit einem Schlag Vorsprung sicherte sich der GC Starnberg vor dem GC Eichenried, 2 Schläge vor den Gästen aus der Holledau und 15 Schlägen vor dem GC Aschheim den Tagessieg! Kapitän Florian Gillitz schwärmte von dem extrem gewachsenen Team- und Kampfgeist seiner Truppe.

Die Golfheimat bewirtete alle Spieler mit köstlichem Krustenbraten und Augustiner Fassbier. Aufgrund dieser Überraschung, den feierlaunigen Spielern und dem Freibier gibt es leider kein seriöses Mannschaftsfoto. Dies folgt zum zweiten Spieltag am 20. Mai aus dem GC Aschheim.





Source link