A Lim Kim hält die Harton S. Semple Trophy (Foto: Getty)A Lim Kim hält die Harton S. Semple Trophy (Foto: Getty)

Bei der US Women’s Open siegt die Debutantin A Lim Kim. Sophia Popov bleibt eher unauffällig und Amy Olson erlebt eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Am Sonntag wurde das Turnier wegen Unwetters unterbrochen und am Montag fortgesetzt. Jetzt steht die Siegerin fest: Die Südkoreanerin A Lim Kim gewinnt die US Women’s Open und damit das letzte Major im Jahr 2020. Amy Olson erlebt eine emotionale Talfahrt und Sophia Popov platziert sich im Mittelfeld.

US Women’s Open: Mit Hattrick zum Triumph

Diese drei Löcher wird die 25-Jährige wohl nie vergessen. Mit drei aufeinander folgenden Birdies auf Loch 16, 17 und 18, triumphiert A Lim Kim bei der 75. US Women’s Open und verewigt ihren Namen als zehnte Südkoreanerin auf der Harton S. Semple Trophy. Man könnte es einen Hattrick nennen, mit dem sie unerwartet ihre starke Konkurrenz auf den letzten Metern überholte. Noch bemerkenswerter ist die Tatsache, dass Kim solch ein Streich in ihrem ersten Major-Turnier überhaupt gelang: “Ich kann es nicht in Worte fassen”, erklärte A Lim Kim, “Ich habe nicht einmal damit gerechnet, überhaupt bei der US Women’s Open anzutreten.”

Die Zweitplatzierte, Amy Olson, erlebte hingegen eine emotionale Achterbahnfahrt der anderen Art. Kurz vor der Finalrunde erfuhr sie, dass ihr Schwiegervater unerwartet verstarb. “Ich habe mich so hilflos gefühlt und gemerkt, dass das Leben viel größer ist als der Golf”, so Olson nach dem Turnier. Doch für den Moment hielt sie ihren Gefühlen stand und beendete ihre Runde mit einem Schlag über Par.

Sophia Popov bleibt unauffällig

Als einzige Deutsche ging Sophia Popov auf die Finalrunde im Champions Golf Club in Houston, Texas. Wie auch ihre Konkurrentinnen hatte sie mit den schweren Platzverhältnissen zu kämpfen und erzielte ein Ergebnis, in klassischer US-Open-Manier. Mit einer 73er Runde beendete die Major-Siegerin die US Women’s Open auf dem geteilten 40. Platz bei neun Schlägen über Par. Ein sehr ordentlicher Score, wenn man bedenkt, dass nur vier Spielerinnen unter Par blieben und sich der Großteil zwischen +5 und +20 einpendelte.

The post US Women’s Open: A Lim Kim siegt bei Major-Debut appeared first on Golf Post.





Source link