Lenovo stellt außerdem das neue ThinkPad X12 Detachable, neu gestaltete X1 Carbon sowie X1 Yoga vor, die von Intel® Core™ vPro® Prozessoren angetrieben werden, und enthüllt neue Smart Dock-Lösungen

Stuttgart, 12. Januar 2021 – Lenovo freut sich, das dünnste ThinkPad aller Zeiten1, das ThinkPad X1 Titanium Yoga, vorzustellen. Es ist nur etwas mehr als 11 mm dünn und verfügt über ein beeindruckendes 13,5-Zoll-Low-Power-Display im 3:2-Seitenverhältnis mit Dolby Vision HDR-Unterstützung und Dolby Atmos-Lautsprechern. Die ebenfalls heute vorgestellten ThinkPad X1 Carbon der 9. Generation und X1 Yoga der 6. Generation sind komplett neu gestaltete Laptops, die ein verbessertes Benutzererlebnis bieten, wie z.B. Displays mit einem Seitenverhältnis von 16:10 und geringem Blaulichtanteil, einem Fingerabdruckleser in der Einschalttaste sowie eine Anwesenheitserkennung inklusive ComputerVision Experiences (CVx) Support für mehr Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Neben Dolby Vision und dem Dolby Atmos Lautsprechersystem sind sowohl das X1 Carbon als auch das X1 Yoga die weltweit ersten Laptops, die Dolby Voice2 unterstützen, das ein überragendes Konferenzerlebnis bietet, welches sich natürlicher anfühlt, die Ermüdung des Zuhörers reduziert und atemberaubend klar klingt, um Meetings produktiver zu gestalten. Die neuen Modelle gesellen sich zu dem bahnbrechenden X1 Fold sowie dem ultraleichten X1 Nano, die im vergangenen September vorgestellt wurden und vervollständigen so das umfassende 5G-ready3 Premium-Portfolio der ThinkPad X1-Familie.

Darüber hinaus stellt Lenovo das brandneue ThinkPad X12 Detachable vor, das die Funktionen eines Hochleistungs-Laptops mit der Flexibilität eines 12,3-Zoll-Tablets kombiniert. Das durch Corning® Gorilla Glass geschützte Display unterstützt die Eingabe mit einem optionalen Lenovo Precision Pen oder dem Lenovo Digital Pen und die beleuchtete Folio-Tastatur ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen den verschiedenen Modi. Währenddessen wird die nächste Stufe des intelligenten Dockings von den neuen ThinkPad Thunderbolt 4- und USB-C Universal-Smart Docks angeführt. Die neuen Docks wurden entwickelt, um die Probleme bei der Dock-Verwaltung zu lösen, die durch die zunehmenden Work-from-anywhere-Szenarien auftreten und ermöglichen problemlose Erkennung sowie den Download und die Installation von Firmware-Updates. Die Smart Docks, die von Microsoft Azure Sphere gestützt werden, verbessern die Funktionalität weiter, indem sie Remote-Funktionen für Updates, Gerätemanagement und die Überwachung des Portstatus bieten, ohne die Produktivität des Endbenutzers zu unterbrechen und ohne dass ein PC angeschlossen sein muss.

Eine verteilte Belegschaft braucht effiziente Tools
In den letzten neun Monaten hat sich gezeigt, wie wichtig effektive Tools für die Zusammenarbeit sind, da viele Firmen auf Remote-Arbeit umgestiegen sind. Eine kürzlich von Lenovo und Intel in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass 50 Prozent der Mitarbeiter ihre PCs als veraltet empfinden und es vorziehen würden, wenn sich Unternehmen auf die grundlegenden, täglichen Technologie-Bedürfnisse in den Betrieben konzentrieren würden. IT-Führungskräfte planen ihre Investitionen in Initiativen zur Verbesserung der Mitarbeitererfahrung in den nächsten zwei Jahren fast zu verdoppeln, um die Produktivität, organisatorische Agilität und Kundenzufriedenheit zu steigern. Lenovos Fokus im Jahr 2021 liegt daher auf der Bereitstellung von Workspace-Lösungen für eine verteilte Belegschaft, die eine agilere Zusammenarbeit ermöglichen. Investitionen in moderne Endgeräte, intelligente Zusammenarbeit, für Videokonferenzen optimierte Technologien und hochwertige Docking-Optionen können die Produktivität und Effizienz an jedem Standort deutlich steigern. Bei ThinkPads liegt daher der Schwerpunkt darauf, Kommunikation zu ermöglichen, damit Benutzer überall in Kontakt bleiben können, die Systemfunktionen für bessere Konferenzen zu optimieren, die Sicherheit für Nutzer sowie die IT-Abteilung zu erhöhen und Technologien zu implementieren, die das Wohlbefinden der Nutzer steigern.

•  Lenovo strebt eine führende Rolle in Sachen Konnektivität an. Alle ThinkPad X1-Modelle sind mit 5G-ready-Optionen3 erhältlich, die schnellere WWAN-Verbindungsgeschwindigkeiten ermöglichen. Nutzer, die sich nicht in 5G-fähigen Gebieten befinden, brauchen sich jedoch keine Sorgen machen: Das Modul unterstützt auch 4G-LTE-Netzwerke2 und Nutzer profitieren von der zukunftssicheren Technologie, während sich der Aufbau der 5G-Infrastruktur beschleunigt.
•  Eingebautes WiFi 64 kann die Vorteile von drahtlosen Hochgeschwindigkeits-Infrastrukturen nutzen, wenn kein WWAN-Signal verfügbar ist.

• Auf dem X1 Carbon und X1 Yoga führt Lenovo Dolby Voice für außergewöhnliche Konferenzerlebnisse ein, indem die Raumklangtechnologie Stimmen für ein natürlicheres, weniger ermüdendes Meeting trennt, wenn kompatible Dienste genutzt werden. Dolby Voice optimiert außerdem die Leistung von Lautsprechern und Mikrofonen mit Funktionen wie Dynamic Leveling, die sich automatisch an leisere oder weiter entfernte Stimmen anpasst, und Rauschunterdrückung, die unerwünschte Hintergrundgeräusche und Echos reduziert, egal welche Meeting-Plattform verwendet wird. Die Produktivität wird durch eine verbesserte Spracherkennung für Sprachassistenten weiter gesteigert. Über das gesamte Portfolio hinweg werden bestimmte Displays mit einer Reduzierung des blauen Lichts verbessert, um die Belastung der Augen zu reduzieren. Neue 16:10- oder 3:2-Bildschirmformate bieten außerdem mehr Pixel pro Fläche, erhöhen die Screen-to-Body-Ratio und können die Produktivität durch eine bessere Verteilung der Inhalte auf dem Display verbessern.
• Lenovos neuestes X1-Portfolio unterstützt Dolby Vision auf ausgewählten Displays für lebensechte Bildqualität und unglaubliche Farbtreue zusammen mit dem Dolby Atmos Speaker System, das spektakuläre Dolby Atmos Audioerlebnisse ermöglicht. Das X12 bietet ebenfalls Dolby Vision-Unterstützung mit dem Dolby Audio Speaker System für kristallklaren Klang.
• Über das gesamte Portfolio hinweg werden bestimmte Displays mit Blaulichtreduzierung verbessert, um die Belastung der Augen zu reduzieren, da Nutzer immer mehr Zeit in Videokonferenzen verbringen. Neue 16:10- oder 3:2-Bildschirmformate bieten auch mehr Pixel pro Fläche, erhöhen die Screen-to-Body-Ratio und können die Produktivität durch eine bessere Verteilung von Inhalten auf dem Display verbessern.
• Das ThinkPad X1-Portfolio (mit Ausnahme des X1 Fold) basiert auf der Intel® Evo™ Plattform4 und wird von Intel® Core™ Prozessoren der 11. Generation mit Intel® Iris® Xe Grafik angetrieben, um verbesserte Geschwindigkeit und Rechenleistung6 zu bieten. Im Zusammenspiel mit den ThinkShield Sicherheitslösungen bietet Intel Hardware Shield, welches exklusiv auf der Intel vPro Plattform verfügbar ist, integrierten, hardwarebasierten PC-Schutz für eine sichere Business-Produktivität.

•  Die Sicherheit und die ComputerVision Experiences (CVx) werden durch zusätzliche Präsenzerkennung für eine berührungslose Anmeldung über die Windows Hello-Gesichtserkennung7 verbessert und sperren das System, wenn der Nutzer sich entfernt. Diese neuen Funktionen, gepaart mit einer verbesserten Akkulaufzeit8, der optionalen PrivacyGuard ePrivacy-Anzeige, die den Benutzer vor neugierigen Blicken schützt, und PrivacyAlert, das ihn vor unerwünschten Mitwissern warnt, bringen den neuen CVx auf ein höheres Maß an Benutzerfreundlichkeit. Die Integration des Fingerabdrucklesers auf dem Einschaltknopf hilft der Effizienz, indem zwei Funktionen in einer einzigen Aktion kombiniert werden.

• Für die gesamte ThinkPad-Linie ist das neueste Update von Lenovo Commercial Vantage9 verfügbar. Die neue Version 1.3 bringt ein neues und verbessertes Layout sowie eine neue Benutzeroberfläche mit sich, die es Anwendern erleichtert, die einzigartigen, in ihr Gerät eingebauten Hardware-Funktionen zu steuern und anzupassen, während IT-Administratoren gleichzeitig die Nutzererfahrung besser verwalten können.
Besuchen Sie den Lenovo StoryHub Newsroom und die CES-Homepage von Lenovo für weitere Details.
Besuchen Sie http://www.lenovo.com/think/ für weitere Informationen.

Preise und Verfügbarkeit10
Das ThinkPad X1 Titanium Yoga wird voraussichtlich ab Ende Februar erhältlich sein, zu einem Startpreis von 2.149 Euro.
Das ThinkPad X1 Carbon 9. Generation wird voraussichtlich ab April erhältlich sein, zu einem Startpreis von 1.549 Euro.
Das ThinkPad X1 Yoga 6. Generation wird voraussichtlich ab April erhältlich sein, zu einem Startpreis von 1.749 Euro.
Das ThinkPad X1 Nano wird voraussichtlich ab Januar erhältlich sein, zu einem Startpreis von 1.769 Euro.
Das ThinkPad X12 Detachable wird ab Mitte März erhältlich sein, zu einem Startpreis von 999 Euro.
Das ThinkPad Smart Thunderbolt 4 Dock und Smart USB-C Dock werden voraussichtlich ab Februar erhältlich sein, zu einem Startpreis ab 276 Euro bzw. 172 Euro.