Am 19. Juli 2020 stieg das Freundschaftsspiel der Ersten Herrenmannschaft vom GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V. gegen das Top-Team der Männer vom GC Domäne Niederreutin (Bondorf), welches in der 2. Bundesliga spielt.

Das Aufeinandertreffen diente den Reutlinger Gastgebern als Vorbereitung auf das Corona bedingt einzige bevorstehende Mannschaftsligaspiel BWMM (Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaften) im GC Ulm vom 2.-3. Oktober 2020. Gespielt wurde im Matchplay Modus – 5 mal Einzel und 3 mal 4er. Es waren somit 8 Punkte zu vergeben. Am Ende stand es 5,5 zu 2,5 für die Bondorfer.

Gestartet wurde an dem heißen, sonnigen Sonntag ab 8.30 Uhr. Die Zeit war wohlüberlegt gesetzt, denn die Reutlinger hofften, dass der Gegner müde ankommt aufgrund der verkürzten Nacht und der relativ langen Anfahrt.

Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz wurde die ganze Woche optimal für diesen Tag vorbereitet. Der Regen an einigen Tagen war ideal. So waren die vorangegangenen Ärifizierungs- und Pflegemaßnahmen auf den Grüns kaum mehr zu erkennen.

Ebenso hat das Team aus Reutlingen-Sonnenbühl seine Lieblingspins und bevorzugten Abschläge vorbereiten lassen. Auf diese Weise sollte, wie bei den Heimspielen in der KRAMSKI Deutschen Golf Liga, der maximale Vorteil gegen die Freunde aus Bondorf gegeben sein.

„Dies hatte uns leider nur in 4 Matches geholfen, so dass wir 3 davon an der Bahn 18 geteilt und eines gewinnen konnten“, sagt Teamcaptain Sebastian Keller. „Jedoch waren alle Matches sehr eng und es war für unsere rund 75 Zuschauer ein gelungenes Sportereignis inklusive Einhaltung aller Corona Auflagen“, ergänzt sein Bruder Konstantin Keller.
Beide Mannschaften bedankten sich ausdrücklich bei allen, die extra für dieses Ereignis auf den Platz am Biosphärengebiet Schwäbische Alb gekommen sind und die Teams auf diese Weise unterstützt haben. Auch dem Organisator im Hintergrund, Rolf Wörner, und dem Sekretariat wurde ausdrücklich gedankt. Sie kümmerten sich um die Werbung und Organisation für den hochklassigen Golf-Event und versorgten am Spieltag alle Zuschauer und Teilnehmer mit kühlen Getränken sowie Snacks. Lob und Dank bekam auch Mike Klam, der neue Caps und Handtücher spendierte. Ebenso ein Dank ging an Marcello und sein Team fürs Aufpäppeln der Spieler nach der anstrengenden Runde.
Das Rückspiel auf dem Platz des Zweit-Bundesligisten ist schon in Planung. Mitglieder, Unterstützer und Freunde dürfen schon gespannt sein, wie es ausgehen wird. „Wir versprechen unser Bestes zu geben, damit auch dieses Rückspiel keine Blamage wird. Auch aus diesem Grund würden wir uns über bekannte Gesichter unter den Zuschauern freuen“, gibt Captain Sebastian Keller das Ziel vor.

Bildunterschrift:

Der Gesamtkader der Ersten Herrenmannschaft des GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V. (hintere Reihe von links): Mark Hummel, Stiven Kreicha, Sebastian Keller, Marc Kopp, Torben Binanzer, Markus Maier. Mitte links: Christian Bartsch, Manuel Wenzel, Konstantin Keller. Vorne links: Kilian Heiss, Frank Wiegand, Tim Schäfer, Florian Rauscher.

Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.