Höchster Luxus im Herzen der thailändischen Metropole: Das neue Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok eröffnet im Mai 2020

Bangkok, 5. März 2020 – Das mit Spannung erwartete Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok wird im Mai 2020 seine Türen öffnen. Das Luxushotel befindet sich im neu entwickelten Sindhorn Village im gehobenen Stadtteil Langsuan und nur wenige Schritte vom grünen Lumphini-Park entfernt. Hier wird in der meistbesuchten Stadt der Welt in Zukunft luxuriöse Gastfreundschaft neu definiert. Das Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok ist das zweite gemeinsame Hotelprojekt der Kempinski Hotels und der Siam Sindhorn Company Limited in Thailand.

“Wir haben eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit der Siam Sindhorn Company Limited, die bereits unser Partner im bestehenden Siam Kempinski Hotel Bangkok ist. Unsere gemeinsame Vision, besondere Erlebnisse und ein Höchstmaß an Qualität und Service zu bieten, werden wir auch im neuen Hotelprodukt zielstrebig zusammen umsetzen”, sagt Martin R. Smura, Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender der Kempinski Hotels.

Chalaluck Bunnag, Geschäftsführer der Siam Sindhorn Company Limited, fügt hinzu: “Wir freuen uns sehr, bei diesem ehrgeizigen Projekt mit den Kempinski Hotels zusammenzuarbeiten und das Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok zum Leben zu erwecken. Die Luxuskette ist bekannt für ihre hohe Kompetenz im Management von Hotels und Residenzen und für die Verbindung von lokaler Individualität mit europäischem Flair, was wir sehr schätzen”.

Michael Henssler, Chief Operating Officer für Asien und Vorstandsmitglied der Kempinski Hotels ergänzt: “Mit der Eröffnung unseres zweiten Hotels in Bangkok freuen wir uns, das Erlebnis für unsere Gäste mit einem Lifestyle-Hotel zu erweitern. Vom bis ins kleinste Detail durchdachte Design bis hin zu sorgfältig kuratierten, persönlichen Dienstleistungen und einem immensen Wellness-Know-how wird das neue Hotel zu einem besonderen Kempinski Flaggschiff in Asien werden.”

Intuitives Design

Das Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok liegt eingebettet im “grünen Korridor” Bangkoks und ist die Erweiterung der größten Grünfläche der Stadt – dem Lumphini Park. Nahtlos fügt sich das Design des Gebäudes in die tropischen Gärten und ruhigen Wege rund um das Hotel ein. Jedes Detail ist auf höchsten Komfort ausgelegt, von der hoch aufragenden, von natürlichem Tageslicht durchfluteten Lobby bis hin zu den geräumigen, schalldichten Räumen und den speziellen Wellness-Programmen, die alle den Bedürfnissen und Wünschen moderner Reisender Rechnung tragen.

“Wir bringen eine neue Perspektive in das Reisen mit luxuriösem Lebensstil. Ich freue mich besonders darauf, unseren Gästen das Wellness-Konzept im Hotel vorzustellen, mit dem wir das Wohlbefinden und die Erholung in den Mittelpunkt stellen”, sagt Edward E. Snoeks, General Manager des Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok und The Residences at Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok. “Unsere Vision war es von Anfang an, eine zukunftsorientierte Gastreise mit einem raffinierten Designansatz, innovativen Erlebnissen und tadellosem Service zu schaffen.”

Mit Zimmergrößen ab 66 Quadratmetern, der größten Einstiegs-Zimmerkategorie in der Stadt, sind die 285 Zimmer und Suiten des Hotels mit authentischen, thailändischen Elemente ausgestattet. Ein Augenzwinkern zur lokalen Kultur und zum thailändischen Alltagsleben wird mit dem Phudtan, einem lokalen Blumenmotiv, dargestellt; lebhafte Farben der Benjarong-Keramik sorgen für fröhliche Töne in der Einrichtung, während die komplizierten Muster des Rajabopit-Tempels die Wände schmücken. Jedes Zimmer verfügt über einen Esstisch, eine freistehende Badewanne mit separater Dusche und einen privaten Balkon mit Blick auf die grüne Umgebung.

Sindhorn Wellness by Resense
Auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern und drei Etagen des Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok steht Sindhorn Wellness by Resense für optimales Wohlbefinden sowohl für den Geschäftsreisenden als auch für den Urlauber. Das integrierte Spa, Wellness und Fitnesskonzept passt auf die verschiedensten persönlichen Bedürfnisse und stellt den Gast in den Mittelpunkt.  “Gäste des Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok können ihren Tag direkt mit einer Spinning Stunde im virtuellen Studio beginnen oder innere Balance beim Tai Chi im grünen Garten des Hotels finden. Ein ganz besonderes Wellness Erlebnis ist unser Ziel,” so Kasha Shillington, CEO of Resense.

“Wir alle wollen länger leben, jünger aussehen und uns fitter fühlen. Unser Angebot an fortschrittlichen Behandlungen und speziell ausgewählten Technologien wird unsere internationalen und lokalen Gäste helfen, ihre Ziele zu erreichen”, sagt Emma Darby, COO von Resense. Das Entgiftungsprogramm bietet alles von Dermalux-Gesichtsbehandlungen und Pressotherapie bis hin zu einem Entgiftungskreislauf und einem authentischen marokkanischen Hammam. Die umfangreiche Thermalreise umfasst Bio- und Salzsauna, eine Kältekammer, Aromadampfbad, Rasul-Schlammraum und eine Tepidarium-Lounge, in der sich die Gäste beim Blick über Bangkok entspannen können. Neben dem Spa befindet sich der 25 Meter lange Salzwasser-Infinity-Pool des Hotels mit der Skyline von Bangkok als Kulisse.

Fitness-Enthusiasten haben die Qual der Wahl: Auf zwei Etagen befinden sich spezielle Workout-Studios, wie das virtuelle Hochleistungs-Bikestudio des Weltmarktführers Les Mills, ein hochintensives HIIT-Studio (High Intensity Interval Training) mit den neuesten CrossFit-Kursen und einem virtuellen Workout-System für das persönliche Training, Yoga, Tanzkurse und Pilates werden von hochqualifizierten Resense Experten durchgeführt, sei es für den Einstieg, die Aufrechterhaltung eine Trainingprogramms von Athleten oder zum Erreichen der nächsten Leistungsstufe.

Fest der Aromen
Im Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok steht ein kreatives, kulinarisches Team hinter den vier unverwechselbaren Gastro- und Barkonzepten. Während die luftige Lobby sich für einen Afternoon Tea oder ein Geschäftstreffen in entspannter Atmosphäre eignet, befindet sich auf der 9. Etage das Flow Restaurant, in dem Chefkoch Eric Lecras sich ganz auf die Welt der Superfoods konzentriert. In seiner pflanzenbasierten Küche wird mit den besten und gesunden, zu 100 % zertifizierten Bio-Produkten aus der Region gearbeitet. Im Flourish Restaurant mit Gartenblick hingegen werden in der offenen Küche thailändische, europäische, mediterrane und vegane Speisen angeboten. Die Nacht erwacht mit dem bernsteinfarbenen Leuchten der Firefly Bar zum Leben: dunkles Holz, Lederstühle und die Zigarrenlounge Casa Del Habano verwöhnen Geniesser mit Cocktails und Spirituosen auf der malerischen Gartenterrasse unter freiem Himmel.

Meetings und Events
Auch Meetings und Veranstaltungen kommen im neuen Hotel nicht zu kurz: Die flexiblen Räume eignen sich für Sitzungen und Konferenzen von 10 bis 180 Personen und werden durch den üppigen Gartenbereich, der zum Beispiel für Cocktailempfänge oder Dinner im Freien genutzt werden kann, ergänzt.