Hotel-Larimar2019-09-26T13:54:36+02:00

Project Description

Burnout-Prävention und Kuren im Gesundheits-hotel Larimar

Studien zufolge sind im EU-Raum rund 82 Millionen Menschen von Burnout gefährdet. Das Gesundheitsteam im Hotel & Spa Larimar****S in Stegersbach kann dazu beitragen, rechtzeitig die „Notbremse“ zu ziehen.

Wenn Menschen keine Energie mehr haben und vom Alltag aufgerieben werden, lautet die Diagnose oft Burnout. Das Ausgebranntsein ist aber keinesfalls „nur“ auf negative Faktoren am Arbeitsplatz zurückzuführen – wie etwa Erfolgsdruck, Stress oder ständige Erreichbarkeit am Handy. Auch die Work-Life-Balance, private Belastungen und unausgewogene Ernährung tragen zum negativen Körper- und Lebensgefühl bei: Fast food – oft hastig und nebenbei verzehrt, Konservierungsmittel und Lebensmittelzusätze führen zu einer Übersäuerung des Körpers. Schadstoffe und Schlacken sammeln sich aber auch durch Medikamente und Umweltgifte an. Treffen viele dieser Faktoren zusammen, kommt der Punkt, an dem alles zu viel ist: Körper und Seele haben keine Kraft mehr für den Alltag. Das Hotel & Spa Larimar****S, eines der führenden Gesundheits- und Wellnesshotels Österreichs, kann mit professionellen Angeboten zur Erkennung, Prävention und Kur bei Burnout entgegen wirken. Ein großartiges Team an Ärzten, Therapeuten, Heilmasseuren, Lebenstil-Coaches und Energetikern ist Hotel Larimar beim Finden und Umsetzen der richtigen Maßnahmen behilflich.

Stress lass nach: Beratungsgespräche im Hotel Larimar

Schon ein paar Tage im Hotel Larimar können kleine Wunder bewirken: Die entspannte, ruhige Atmosphäre, das großartige Wellness- und Spa-Angebot sowie die vitalstoffreiche Ernährung bauen Körper, Geist und Seele auf. Wer sich öfter ausgelaugt und ohne Energie fühlt, kann im Rahmen eines Wellness-Urlaubes im Hotel Larimar einen Termin für ein Beratungsgespräch mit dem Psychologen des Hauses vereinbaren. Schon kleine Veränderungen im Tagesablauf können dazu beitragen, dass die „eigenen Batterien“ wieder regelmäßig aufgeladen werden.

Psychologische und Psychotherapeutische Beratung

Lösungsorientiertes Erarbeiten neuer Strategien und Lebensweisen mit Fokus auf den beruflichen Bereich. Dauer ca. 50 Min. – Preis: € 84,-

Erkennen, wo’s brennt: Burnout-Prävention im Hotel Larimar

Wer erkennt, wo’s brennt und rechtzeitig gegensteuert, kann verhindern, dass die Akkus völlig leer werden. Im Medical-Wellness-Hotel Larimar werden Spezialwochen zu Stressbewältigung und Burnout-Prävention (1 oder 2 Wochen) angeboten. So lassen sich mögliche „Brandherde“ und Stressbaustellen frühzeitig erkennen, bevor man ins Burnout rutscht.

Bei Beratungsgesprächen, Energiebehandlungen, Massagen und bewusster Entspannung werden Strategien erarbeitet, um den Stress auf ein gesundes Maß zu reduzieren. Eine vitalstoffreiche Ernährung und das Baden im warmen Thermalwasser unterstützen die Behandlungen positiv.

Stressbewältigung & Burnout Prävention

• 7 Übernachtungen mit den Larimar-Inklusivleistungen
• 1 Vitalitätscheck 24 Std.
• 1 Bio Impedanzmessung
• 3 Einzelberatungen
• 1 Klangschalenmassage 60 Min.
• 1 Kristall-Energie-Massage 45 Min.
• 1 Aromamassage 45 Min.
• 2 geführte Meditationen oder Muskelentspannung nach Jakobsen
• täglich Aktivitäten laut Wochenprogramm
• Larimar Kulinarik mit Vital-Frühstücksbuffet, Mittags-Vitalbuffet mit Suppen und Salaten und ein 6 Gang Wahlmenü am Abend
• 4000 m² Larimar Therme mit Saunawelt
• Nutzung der Therme Stegersbach (kurzer Bademantelgang)
• Aufenthalte im Kristall-Energie-Raum

Preis: ab € 1.299,- pro Person im DZ, EZ-Zuschlag € 12,- pro Nacht (14 ÜN ab € 2.201,- pro Person im DZ)

„Energiefresser ausschalten“: Burnout-Kur im Hotel Larimar

Ist der Druck bereits zu groß geworden und das „Fass übergelaufen“, ist eine Burnout-Kur der erste wichtige Schritt aus der Krise. Ziel einer dreiwöchigen Burnout-Kur ist es, „Energiefresser“ aufzuspüren, auszuschalten und nachhaltige Strategien zur Stressbewältigung zu erarbeiten. Dazu wird unter ärztlicher Aufsicht ein intensives Programm mit vielen Behandlungen zusammengestellt. Beratungsgespräche, Therapien, Massagen und energetische Anwendungen tragen dazu bei, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Bei Bedarf unterstützt ein Psychiater aus Stegersbach das Larimar-Gesundheitsteam. Eine dreiwöchige Burnout-Kur ist von der Steuer absetzbar und wird in der Regel im Krankenstand abgehalten.

Hotel & Spa Larimar ****s
Panoramaweg 2, A-7551 Stegersbach
Telefon: +43(0)3326/55100
www.larimarhotel.at

Burnout Kur im Larimar

•    21 Übernachtungen mit den Larimar-Inklusivleistungen
•    1 Untersuchung und Aufnahme durch die Kurärztin
•    1 Abschlussuntersuchung mit Arztbrief bei der Kurärztin
•    6 psychotherapeutische Behandlungen 50 Min.
•    6 physikalische Anwendungen 25 Min.
•    1 Burnout- und Vitalitäts- und Schlafcheck mittels HRV 24 Stunden
•    täglich Thermalbaden, Infrarot-Lichtbäder und Saunieren nach ärztlicher Verordnung tägliches Bewegungs-, Aktiv- und Entspannungstraining laut Wochenprogramm in der Kleingruppe

Preis: ab € 3.108,- pro Person im DZ, EZ-Zuschlag € 12,- pro Nacht

Vitalstoffreiche Ernährung und wohlige Wellness

Die Grundlage für eine gesunde Lebensführung ist ausgewogene Ernährung: Im Rahmen der Verwöhnpension stehen im Hotel & Spa Larimar****S vitalstoffreiche Gourmet- und Vitalküche, ayurvedische Küche mit ausgesuchten Gewürzen und Kräutern oder vegane Ernährung mit rein pflanzlichen Zutaten zur Wahl. Das Baden im wohlig warmen Thermalwasser unterstützt die Behandlungen positiv – Körper und Geist können loslassen, werden mit Wärme umhüllt und mit Leichtigkeit getragen.
Für wohltuende Entspannung in der 4.500 m2 großen Wellness- und Spalandschaft des Hotels Larimar sorgen unter anderem der Kristall-Energie-Raum sowie viele weitere Ruhe- und Wellness-Möglichkeiten.

Burnout kostet Zeit und Geld

Man spricht von einer erhöhten Burnout-Gefahr, wenn ein hohes Ausmaß an Erschöpfung, ein hohes Ausmaß an Zynismus sowie ein geringes Ausmaß an beruflicher Leistungsfähigkeit gegeben ist (Studie Universität Linz). Die OECD hat die volkswirtschaftlichen Kosten von psychischen Leiden berechnet (Bericht vom Juli 2014). In Österreich macht das etwa vier Prozent des Bruttoinlandsproduktes aus. Global wurden diese Kosten für das Jahr 2010 auf 2.493 Milliarden US-Dollar (1.842 Milliarden Euro) geschätzt.

Interessierte finden hier weitere Informationen zum Thema Burnout und die Studie der UNI Linz.

Nach oben